Demenz braucht Gemeinschaft
© M. Henken

Persönliche und individuelle Beratung, telefonisch und nach Bedarf bei Ihnen zu Hause

In der Versorgung von Menschen mit Demenz in der häuslichen Umgebung gibt es im Verlauf der Erkrankung viele Fragen, die beantwortet werden wollen. Unsere Erfahrungen zeigen, wie hilfreich es für die Angehörigen ist, sich über die Demenz-Erkrankung zu informieren, um eine Sicherheit im Umgang mit den dementen Menschen zu gewinnen. Im persönlichen Gespräch werden wir mit Ihnen gemeinsam Ihre häusliche Situation anschauen und ermitteln, welche psychosoziale Unterstützung und pflegerische Versorgung hilfreich sein könnte. Darüber hinaus werden wir Ihnen bei rechtlichen, versicherungsrechtlichen und finanziellen Fragen gerne zur Seite stehen. Sie finden auf unserer Internetseite eine Vielzahl von Kontaktadressen für die ambulanten, teilstationären und stationären Versorgungsangebote in den Stadtteilen.